• SF6-freie 420 kV GIL-Lösung im Umspannwerk National Grid in Sellindge, UK, installiert

    August 14, 2016

    In Sellindge, England, wurde die erste SF6-freie 420 kV GIL-Lösung (Gas Insulated Line, gasisolierte Produktline) installiert, die eine Isoliergasmischung enthält, die das 3M™ Novec™ 4710 Isoliergas beinhaltet. Der Installation gingen vier Jahre gemeinsamer Forschungsarbeit voraus. In dieser Zeit hat GE unter Verwendung des 3M™ Novec™ 4710 Isoliergases ein SF6-freies Gasgemisch entwickelt, das über ein viel geringeres Erderwärmungspotenzial als SF6-Gas verfügt, aber dennoch die strengen Spezifikationen für HV GIS-Schaltanlagen erfüllt. Entscheidende Kriterien sind bekanntermaßen eine hohe Isolationsfestigkeit, eine gute Lichtbogen-Löschfähigkeit, gute Kompatibilität und die einfache Bedienung.

    Außerdem erfüllt es die Anforderungen an die Sicherheit (geringe Toxizität, kein Flammpunkt) und insbesondere an die gestiegenen Umweltanforderungen, denn das Isoliermedium verfügt über ein geringes Erderwärmungspotential und über kein Ozonabbaupotenzial. Die Gasmischung, die das Novec 4710 Isoliergases als Bestandteil enthält, wird von GE als g3™, „green gas for grid“ bezeichnet.

    g3 wurde 2015 von National Grid auserwählt, um das erste GIL g3 -Projekt in Sellindge zu errichten, das Teil des National Grid Network Reinforcement Programms ist. Sellindge, gelegen im Süden Englands, ist die britische Seite der kanalübergreifenden Verbindung. Das Pilotprojekt wurde 2016 begonnen und dabei wurde das g3 in zwei gasisolierten Leitungen eingesetzt.

    Mark Waldron, Switchgear Technical Leader bei National Grid sagt dazu: „Wir als National Grid haben bei der Suche nach einer Alternative zu SF6 einige Zeit recherchiert. Als Unternehmen haben wir uns die Reduzierung der von uns verursachten Treibhausgase in einer Höhe von 45 % bis 2020 und 80 % bis 2050 als Ziel gesetzt. Für uns ist besonders wichtig, dass g3 uns nun die Möglichkeit eröffnet, dass je nach Anforderung, dass SF6-Gasentweder zu reduzieren oder ganz zu eliminieren.