• ABB führt das weltweit erste Schaltsanlagenportfolio mit ökoeffizientem AirPlus-Isoliergas als Alternative zu SF6 ein.

    September 06, 2016

    Im April 2016 hat ABB seine umwelteffiziente Mittelspannungs-GIS (gasisolierte Schaltanlage) mit seiner AirPlus-Formel eingeführt. Die neue, auf einem Fluorketon basierende Gasmischung gewährleistet die Zuverlässigkeit der bewährten Schaltanlagen von ABB, jedoch mit einem Erderwärmungspotenzial (GWP) von weniger als 1. Das Treibhauspotenzial ist somit 99,99 % geringer als bei Verwendung von SF6.

    Eine Schaltanlage kombiniert elektrische Schalter, Sicherungen oder Trennschalter, um elektrische Ausrüstung in einem Stromnetz zu steuern, zu schützen und zu isolieren. Die Schaltanlagen werden in der gesamten Energiewertschöpfungskette installiert. Dies umfaßt die Generierung, Übertragung, Verteilung und den Verbrauch der Energie – über alle Spannungsniveaus hinaus. Eine Mittelspannungsschaltanlage wird im Allgemeinen für die Energieverteilung installiert. Sie trägt zur Sicherstellung der Zuverlässigkeit, Effizienz und Sicherheit des Netzes bei.

    Bruno Melles, leitender Direktor des Geschäftsbereiches Mittelspannung von ABB sagt: „Dies ist ein großartiges Beispiel dafür, wie ABB Innovationen einsetzt, um sein Versprechen zur Schaffung einer „umweltgerechteren Welt“ zu erfüllen. Wir verwenden eine alternative Gasmischung zu SF6 als Isolationsmedium für unsere Schaltanlagen, die ein GWP von fast 100 Prozent weniger als SF6 aufweist. Darüber hinaus behalten wir die Qualität und Zuverlässigkeit der Schaltanlagen bei, die unsere Kunden von einem Marktführer erwarten.“

    Das Unternehmen 3M hat in Zusammenarbeit mit ABB die auf einem Fluorketon basierende alternative Gasmischung zu SF6-Gas für Schaltanlagen entwickelt. Das neue Gas AirPlus verwendet das 3M™ Novec™ 5110 Isoliermedium, um eine Reduktion der CO2-Bilanz des Stromnetzes zu erreichen. Es wird schrittweise das vorhandene SF6 beinhaltende Schaltanlagen-Portfolio von ABB ersetzen. Die beiden ersten Schaltanlagentypen mit AirPlus sind seit 2016 erhältlich. ZX2 AirPlus ist die neue primäre Verteilerschaltanlage, die in einer IEC-Auslegung von bis zu 36 kV zur Verfügung steht, mit 31,5 kA Kurzschlussstrom und 2.000 A Nennstrom. SafeRing AirPlus ist die neue Sekundär-Verteilerring-Haupteinheit (RMU), die in IEC-Auslegungen bis zu 24 kV mit 16 kA Kurzschlussstrom und 630 A Nennstrom erhältlich ist. Die hervorragende technische Leistung von AirPlus machte es möglich, dieselben kompakten Größen der bekannten Mittelspannungs-GIS von ABB beizubehalten. Die beiden neuen Produkte basieren auf einem bewährten und allgemein anerkannten Schaltanlagen-Design und bieten dasselbe Niveau an Sicherheit und Zuverlässigkeit.

    Das Produktportfolio wurde nach dem erfolgreichen Pilotprojekt in der weltweit ersten GIS-Installation mit dieser neuen umwelteffizienten Gasmischung für Hoch- und Mittelspannungen entwickelt. Die GIS-Bays sind in einem Pilot-Umspannwerk in Zürich installiert, betrieben vom schweizerischen Energieversorger ewz.

    Haben Sie Fragen zu den Novec Produkten? Kontaktieren Sie uns – wir helfen Ihnen gerne weiter.