1. TROTZEN SIE DEN BEULEN UND HÄMATOMEN.
  • TROTZEN SIE DEN BEULEN UND HÄMATOMEN.

    • TROTZEN SIE DEN BEULEN UND HÄMATOMEN.

      Wenn Sie oder Ihr Kind bewusstlos geworden sind, sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen. Wenn Sie jedoch nur ein paar Beulen davongetragen haben, finden Sie hier ein paar Tipps für die Erstversorgung:
       

      • Beruhigung
        Drücken Sie über zwei Tage jeweils 15 Minuten lang und bis zu 8-mal täglich eine Kühlkompresse auf geschwollene Beulen und Hämatome, um die Schwellung zu lindern.
      • Versorgung von verletzter Haut
        Waschen Sie verletzte Haut oder Schrammen mit Wasser und legen Sie ein Pflaster auf. Sie können Paracetamol zur Schmerzlinderung verwenden, allerdings sollten Sie kein Ibuprofen und Aspirin einnehmen, da dies zu einer verlängerten Blutung führt.

       


    • Quellen: Mayoclinic.com und Webmd.com. Die vorliegenden Informationen ersetzen keine professionelle medizinische Beratung. Wenden Sie sich mit Fragen zu einer Krankheit immer an Ihren Arzt.