3M in der Schweiz
null
    Warenkorb
    0 Artikel im Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist noch leer
    webLoaded = "false" Loadclientside=No
    Grafisches Muster aus hell- und dunkelvioletten Dreiecken.

    Ersatz von FKWs: verbesserte Leistung bei geringeren Kosten.

    webLoaded = "false"

    Durch die Umstellung auf die 3M™ Novec™ High-Tech Flüssigkeit 72DE konnte Smiths Aerospace die Ausgaben für FKW-Reinigungslösemittel um etwa die Hälfte reduzieren.

    • Gebäudefront von Mustang Vacuum Systems

      Smiths Aerospace bedarf kaum einer Einführung: Es ist ein transatlantisches System- und Ausrüstungsunternehmen mit einem Umsatz von über 2 Milliarden US-Dollar und mehr als 11.000 Mitarbeitern weltweit. Die im Jahr 1940 gegründete Niederlassung in Cheltenham in Großbritannien ist für die Entwicklung und Herstellung einer Vielzahl von Komponenten und Systemen für die Luft- und Raumfahrtindustrie verantwortlich, einschließlich mechanischer Instrumente. Mark Salisbury, Manufacturing Engineer bei Smiths Aerospace, erläutert, dass das Unternehmen „im Bereich der mechanischen Instrumente nicht unbedingt große Produktmengen herstellt, aber wir stellen rund 35 verschiedene Instrumente her, von denen jedes bis zu 200 verschiedene Teile haben kann. Unser Produktionsplan ist also sehr voll.“ Viele der verwendeten Komponenten sind auch sehr empfindlich und müssen vor der Fertigstellung sorgfältig bearbeitet werden, beispielsweise durch Sprüh-und Siebdruckverfahren.

    webLoaded = "false" Loadclientside=No

    Ein klarer Geschäftsfall

    Smiths Aerospace hatte bereits vor mehreren Jahren die Entscheidung getroffen, von Trichlorethylen (Trike) zu umweltverträglicheren FKWs überzugehen, die nicht als krebserregende mutagene oder fortpflanzungsgefährdende Toxine gemäß der 2007 in Kraft getretenen Richtlinie über die Begrenzung von Lösungsmittelemissionen gelten. Obwohl Smiths Aerospace mit dem verwendeten FKW zufrieden war, konnte Mark Duggan, Vertriebsleiter von Acota, dem führenden Anbieter von Fluorchemikalien und Spezialmaterialien in Großbritannien, Mark Salisbury so weit überzeugen, die Novec High-Tech Flüssigkeit 72DE von 3M als mögliche Alternative zu erwägen, die zu erheblichen Kosteneinsparungen ohne Einbußen bei der Leistung führen könnte. In den Worten von Mark Salisbury: „Finanziell war der Wechsel zu Novec Flüssigkeiten eine Entscheidung, über die man nicht lange nachdenken musste. Wir wollten jedoch herausfinden, ob wir damit tatsächlich die notwendigen Ergebnisse erzielen könnten.“ Das anschließende Testverfahren dauerte fast zwei Monate, und Acota war während der gesamten Versuchsphase beteiligt. Die täglichen Nutzungsprotokolle zeigten eindeutige Ergebnisse ...

    „Wir haben festgestellt, dass es nicht nur billiger im Einkauf ist, sondern auch weniger Verluste durch Verdampfung oder das Einschließen von Flüssigkeit im Produkt entstehen. Es läuft auch besser ab, und wir haben Leistungsverbesserungen festgestellt. Früher mussten wir einige Baugruppen vorreinigen, aber mit Novec Flüssigkeiten ist das nicht mehr notwendig. Das spart uns also Zeit“, so Salisbury.

    „Die Reduzierung der Verluste wirkt sich auch positiv auf die Umwelt aus.“

    MARK SALISBURY,
    Fertigungsingenieur bei Smiths Aerospace
    webLoaded = "false" Loadclientside=No

    Keine zusätzlichen Investitionen in Ausrüstung

    Ein weiterer Vorteil war die Tatsache, dass keine Änderungen an der Reinigungsmaschine nötig waren, abgesehen von der Erhöhung des Siedepunkts von 38 auf 44 Grad. Nach Ansicht von Salisbury trägt die Erhöhung des Siedepunkts eventuell auch zu einer verbesserten Leistung bei. „Wir können das verschmutzte Lösungsmittel auch in unserer Lösungsmittelaufbereitungsanlage recyceln. Dadurch werden bis zu 95 % des schmutzigen Lösungsmittels zurückgewonnen, sodass es wieder verwendet werden kann. Dadurch sparen wir die Kosten für den Kauf von Ersatzlösungsmitteln ein, und außerdem sparen wir bei den Entsorgungskosten und schränken die Auswirkungen auf die Umwelt ein“, fügt Mark Salisbury hinzu. Obwohl es noch sehr früh ist, ist Salisbury zuversichtlich, dass die Umstellung auf die 3M Novec Flüssigkeit 72DE von Acota Resultate zeigen wird: „Wir werden unsere jährliche Rechnung für Lösungsmittel halbieren. Dies ist wichtig, da unsere Kunden wie bei jedem produzierenden Unternehmen darauf drängen, dass wir die Kosten senken. Durch die Zusammenarbeit mit Acota konnten wir dies ohne Leistungseinbußen erreichen. Novec Flüssigkeiten erbringen für uns gute Leistungen.“

    Zurück zu Reinigen und Entfetten