1. 3M Presse
  2. Pressemitteilungen
  3. Geräteintegrierter Brandschutz zum Nachrüsten
3M Presse
  • Geräteintegrierter Brandschutz zum Nachrüsten

    Oktober 05, 2021

    • Anwendungsfoto geräteintegrierter Brandschutz

      Kompaktlöschanlage AMFE mit 3M Novec High-Tech Flüssigkeit

      Unentdeckte Schwelbrände in Schaltschränken, Mediawänden, Haushaltsgeräte und anderer Elektronik können verheerende Folgen nach sich ziehen. Immer mehr Geräte werden daher bereits ab Werk mit einem geräteintegrierten Brandschutz wie den innovativen E-Bulbs der Job GmbH versehen. Doch wie lässt sich bereits vorhandene Technik schützen? Dafür hat Job die AMFE (Automatic Miniature Fire Extinguisher) zur Nachrüstung entwickelt – ebenfalls befüllt mit der 3M Novec High-Tech Flüssigkeit für einen hochwirksamen und effektiven Brandschutz.

      Bei der Neuentwicklung AMFE handelt es sich um einen Minifeuerlöscher, der Geräte und Anlagen in der Industrie, in öffentlichen Einrichtungen, Shoppingcentern, Zügen und mehr schützt. Der automatische Feuerlöscher kann auch nachträglich mit überschaubarem Aufwand in bestehende Elektronikanlagen oder beispielsweise Digital Signage Lösungen integriert werden. Die AMFE hängt im Gerät und kann dadurch ein mögliches Brandgeschehen frühestmöglich entdecken und löschen, bevor sich das Feuer weiter ausbreiten und Schaden anrichten kann.

      Schnelle Reaktion und hohe Wirksamkeit
      Die Kleinlöscheinrichtung setzt dazu das enthaltene Löschmittel frei. Die 3M Novec High-Tech Flüssigkeit verdampft sofort beim Austreten und verteilt sich hoch effektiv als gasförmiges Löschmittel im gesamten Löschbereich. Somit ist für eine schnelle Reaktion, direkt am potenziellen Brandherd, gesorgt. Parallel ist es möglich, einen Alarm an den Betreiber oder direkt an die Feuerwehr auszusenden. Weitere wesentliche Vorteile der Novec High-Tech Flüssigkeit: Sie stellt kein Gefahrgut dar, ist sicher in der Handhabung und ermöglicht gleichzeitig einen zuverlässigen Schutz von Personen.

      Kompakte Bauform ermöglicht geräteintegrierten Brandschutz
      Während der Lagerung hingegen befindet sich Novec im flüssigen Zustand. Das ermöglicht einen geringen Platzbedarf für das Löschmittel und trägt somit zur kompakten Bauform bei. Der geräteintegrierte Brandschutz macht es somit möglich, ein entstehendes Feuer zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu detektieren und innerhalb des Gerätes sofort zu bekämpfen. Damit ist die AMFE mit der 3M Novec High-Tech Flüssigkeit eine wirtschaftliche Lösung, um medientechnische Installationen, Werbewände, Großdisplays, Stelen und Konferenztechnik auch nachträglich noch vor den Gefahren eines „Feuers von innen“ zu schützen. Ein weiterer Vorteil: Bei der Auslösung des Löschvorganges wird die weitere Stromzufuhr im Schaltschrank unterbrochen. Somit ist eine erneute Brandentstehung ausgeschlossen, weil dem Gefahrenherd die Energie entzogen wird.

      Zeichen mit Leerzeichen: 2.839

      3M und Novec sind Marken der 3M Company.

      Presse-Kontakt:
      Oliver Schönfeld
      Tel.: +49 2534 645-8877
      Kontaktformular

      Kunden-Kontakt:
      Ralph Klembt
      Tel.: +49 2131 14-2185
      Kontaktformular

    • Mehr Infos zum geräteintegrierten Brandschutz (ENG, US)

      Anwendungsfoto geräteintegrierter Brandschutz

      Der geräteintegrierte Brandschutz wirkt besonders schnell und effektiv. Foto: 3M

      Produktfoto Minifeuerlöscher AMFE

      Der Minifeuerlöscher AMFE ist mit der 3M Novec High-Tech Flüssigkeit befüllt. Foto: 3M